Skip to content

Die Ariadne-Datenbank der österreichischen Nationalbibliothek

Seit 1992 arbeiten wir an der Erstellung einer Datenbank für unselbständige Literatur (Zeitschriftenartikel, Beiträge aus Sammelwerken etc.). Wir erschließen damit den Bestand der Nationalbibliothek mit folgenden Schwerpunkten:

Austriaca (= Literatur von/über ÖsterreicherInnen oder über Österreich)

internationale Grundsatzliteratur, vor allem aus dem Bereich der Geisteswissenschaften

Graue Literatur (=außerhalb des Verlagswesens erscheinende Literatur.

Die Datenbank-Einträge werden formal und vor allem inhaltlich eingehend erschlossen (feministische Beschlagwortung, teilweise Abstracts und Kommentare). Aufgenommen werden Publikationen vor allem in deutscher und englischer, aber auch in anderen europäischen Sprachen.
Ariadne führt neben ihren Kernaufgaben auch selbst Projekte durch oder ist bei deren Durchführung beratend tätig .

Published inBlog